High performance in the smallest spaces: Der Vertical Multilane Wrapper (VMW)

(Lahnau, 14.03.2017) Sandwich-Cookies und Cookies in rechteckiger oder runder Form zu verpacken, wird jetzt ganz einfach: Hastamat, das Unternehmen aus dem hessischen Lahnau, präsentiert seinen neuen Vertical Multilane Wrapper VMW vom 4. bis 10. Mai 2017 in Halle 15/A41 der Branchenleitmesse interpack.

Das revolutionäre Maschinenkonzept der VMW vereint eine Gruppiereinrichtung für stückige Güter und ein Wrapping-Verfahren in vertikaler Ausführung. „Die Maschine kombiniert die Vorteile einer horizontalen, mit denen einer vertikalen Verpackungsmaschine“, führt Olaf Piepenbrock, geschäftsführender Gesellschafter von Hastamats Mutterunternehmen Piepenbrock, aus. „Durch zwei unterschiedliche Ladepositionen wird es möglich, dass Produkte auf der selben Maschine sowohl aufrecht stehend nebeneinander (on edge) oder liegend übereinander (on pile) verpackt werden können.“ Dafür sorgt ein komplett neu entwickeltes Gruppiermodul. Binnen fünf Minuten kann von der einen zur anderen Verpackungsform umgerüstet werden. Dabei ist der VMW in der Lage, unterschiedliche Verpackungsgrößen herzustellen. 

Prämierte Leistungsfähigkeit und Produktschonung

„Zu den Vorteilen der Maschine gehört außerdem die platzsparende, kompakte Bauweise, die den Einsatz in engen Produktionsstätten erlaubt“, erläutert Piepenbrock. Zudem überzeugt der VMW durch seinen konsequent modularen Aufbau und flexible, skalierbare Ausführungen mit der Möglichkeit, mehrere Bahnen parallel zu betreiben. So werden pro Minute bis zu 500 Cookies je Bahn verpackt und bis zu 22 Prozent Packmaterial eingespart. Das System ist beliebig erweiterbar, sodass eine Gesamtverpackungsleistung von bis zu 12 000 Produkten pro Minute erzielt werden kann. Ein weiterer Vorteil der Neuentwicklung: Sandwichprodukte verpackt der Vertical Multilane Wrapper ungekühlt. Somit entfallen die Anschaffungs- und Betriebskosten für einen Kühltunnel. Dabei geht die Verpackungsmaschine höchst produktschonend vor, damit die oft bruchempfindlichen Cookies nicht beschädigt werden. „Die Verpackung liegt dennoch eng am Produkt an, da es nicht über ein Formatrohr, sondern mittels eines patentierten Fördersystems zugeführt und staudrucklos verpackt wird“, so Piepenbrock. Der VMW verarbeitet gleichermaßen heiß- als auch kaltsiegelfähige Folien. Eine Vielzahl patentierter Detaillösungen, die in der Maschine verbaut sind, unterstreichen das innovative Maschinenkonzept. Die Leistungsfähigkeit und das technische Know-how der neuen Verpackungslösung von Hastamat überzeugten auch die Juroren des Deutschen Verpackungsinstituts (DVI) – sie prämierten die Maschine mit dem Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie „Technik und Technologie“.

Über Hastamat Verpackungstechnik

Die Hastamat Verpackungstechnik GmbH ist ein international führender Hersteller von Verpackungsmaschinen und -anlagen mit Sitz in Lahnau bei Wetzlar. Das Tochterunternehmen der Piepenbrock Unternehmensgruppe bündelt in seinen Produktlinien innovative technische Lösungen und wird höchsten Qualitätsansprüchen gerecht. Moderne und rationelle Fertigungsmethoden sowie ein umfassendes Qualitätsmanagement gründen das Fundament für technisch ausgereifte und wirtschaftlich hochwertige Maschinen. Dabei bietet Hastamat komplette Verpackungslinien aus einer Hand – von der Projektierung bis zur Installation vor Ort. Das Produktportfolio des Unternehmens ist breit gefächert und umfasst neben Mehrkopfwaagen auch Anlagen zum Ausrichten, Ordnen, Zählen und Wiegen von Food- und Non-Food-Produkten. Weiterhin beinhaltet das Leistungsportfolio von Hastamat vertikale Schlauchbeutelmaschinen sowie ein breites Spektrum von maßgefertigten Sonderlösungen. Hastamat übernimmt Verantwortung – auch für die Umwelt. Unter dem Siegel „carbon neutral packaging“ bietet Hastamat seinen Kunden schon heute die CO2-neutrale Maschine an. Über Klimaschutzprojekte werden Emissionen ausgeglichen, die während des Wertschöpfungsprozesses freigesetzt werden – das bestätigt ein Zertifikat eines TÜV-geprüften Emissionsspezialisten. Hastamat geht noch weiter: Das Unternehmen pflanzt Bäume im Piepenbrock Forst Rheinshagen und sorgt so für den CO2-neutralen Betrieb der Verpackungsmaschinen beim Kunden.