Vertical Multilane Wrapper (VMW) wird vorgestellt

(Lahnau, 06.12.2017) Hastamat stellt auf der ProSweets Cologne seinen Vertical Multilane Wrapper (VMW) vor. Die Maschine steht für die Verpackung von Sandwich-Cookies und Cookies in rechteckiger oder runder Form im Hochleistungsbereich. Das Unternehmen präsentiert sich vom 28. bis zum 31. Januar 2018 auf der ProSweets in Halle 10.1, Stand G030/H039 den Messebesuchern.

 „Das Maschinenkonzept der VMW vereint eine Gruppiereinrichtung für stückige Güter und ein Wrapping-Verfahren in vertikaler Ausführung“, sagt Olaf Piepenbrock, geschäftsführender Gesellschafter von Hastamats Mutterunternehmen Piepenbrock. Dabei kombiniere sie die Vorteile einer horizontalen mit denen einer vertikalen Verpackungsmaschine. Zwei unterschiedliche Ladepositionen ermöglichen, dass Produkte auf der selben Maschine sowohl aufrecht stehend nebeneinander (on edge) als auch liegend übereinander (on pile) verpackt werden können. Dafür sorgt ein neu entwickeltes Gruppiermodul. Von der einen zur anderen Verpackungsform kann binnen fünf Minuten umgerüstet werden. „Dabei ist der VMW in der Lage, eine große Bandbreite unterschiedlicher Verpackungsgrößen herzustellen“, so Piepenbrock.

 

 Ausgezeichnetes Maschinenkonzept

„Die platzsparende, kompakte Bauweise, die den Einsatz in engen Produktionsstätten erlaubt, ist ein wesentlicher Vorteil der Maschine“, macht Piepenbrock deutlich. Außerdem überzeuge der VMW durch seinen konsequent modularen Aufbau und flexible, skalierbare Ausführungen mit der Möglichkeit, mehrere Bahnen parallel zu betreiben. Pro Minute werden so bis zu 500 Cookies je Bahn verpackt. Im Vergleich zur herkömmlichen Lösungen werden dabei bis zu 22 Prozent Packmaterial eingespart. Das System kann beliebig erweitert werden, sodass eine Gesamtverpackungsleistung von bis zu 12 000 Produkten pro Minute erzielt werden kann. Sandwichprodukte verpackt der VMW ungekühlt. Somit entfallen die teure Anschaffung und der Betrieb für einen Kühltunnel. „Die Verpackungsmaschine geht dabei höchst produktschonend vor, damit die oft bruchempfindlichen Cookies nicht beschädigt werden“, sagt Piepenbrock. Gleichzeitig liege die Verpackung eng am Produkt an, da es nicht über ein Formatrohr, sondern mittels eines patentierten Fördersystems zugeführt und staudrucklos verpackt werde. Der VMW verarbeitet gleichermaßen heiß- als auch kaltsiegelfähige Folien und vereint eine Vielzahl patentierter Detaillösungen. Die Leistungsfähigkeit und das technische Know-how der Verpackungslösung von Hastamat überzeugten auch die Juroren des Deutschen Verpackungsinstituts (DVI). Sie prämierten die Maschine mit dem Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie „Technik und Technologie“.